Samstag, 26. März 2016

Herzklopfen auf Französisch


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch von einem Buch erzählen, dass ich vor kurzem gelesen habe. Eine Freundin hatte es mir empfohlen und da ich es schon seit Ewigkeiten im Regal stehen hatte, habe ich mich entschieden es anzufangen.
Ich habe genau 3 Tage gebraucht um es zu lesen (während meiner Lernphase!), weil ich es absolut nicht aus der Hand legen konnte. Das Zielpublikum ist vermutlich etwas jünger, aber es war so unfassbar schön geschrieben und nach all' den Zahlen tagsüber habe ich das sehr genossen.
Zwischendrin gab es ein paar kleine Stellen, in denen man die Augen verdreht hat, da die Protagonisten sich da sehr doof angestellt haben, aber alles in allem bin ich begeistert.
In Herzklopfen auf Französisch geht es um ein Mädchen namens Anna, die von ihrem Vater für ihr letztes Schuljahr auf ein amerikanisches Internat in Paris geschickt wird. Und natürlich dauert es nicht lange, bis sie ein paar tolle Leute kennen lernt.
Dazu kann ich sagen, dass mir die Charaktere sehr gut gefallen haben. Sie sind unheimlich sympathisch, aber haben dennoch auch ihre Macken (was mir gut gefällt).

Letztlich ist das Buch - wie der Titel auch erwarten lässt - eine Liebesgeschichte, aber nicht nur zwischen zwei Menschen. Irgendwie ist es auch eine Ode an die Stadt Paris. Ich weiß nicht wer von euch schon mal in Paris war, aber die, die schon einmal dort gewesen sind, wissen, dass diese Stadt eine ganz besondere Magie in sich hat. Und genau diese Stimmung schafft Stephanie Perkins in ihrem Roman. Man möchte auf der Stelle in den Zug nach Paris steigen, durch die Gässchen schlendern, Croissants essen, Notre-Dame besichtigen, die kleinen Kinos besuchen und das Leben genießen.

In letzter Zeit habe ich einige Bücher gelesen, die eher mittelmäßig waren und gerade deswegen hat mich Herzklopfen auf Französisch so positiv überrascht.
Am Tag darauf bin ich übrigens mit der lieben Sina spontan nach Straßburg gefahren (nicht ganz Paris, aber eine wirklich tolle Alternative), mehr dazu gibt es auf ihrem Blog, also schaut gerne mal bei ihr vorbei.

Welche Bücher haben euch in letzter Zeit begeistert?

Habt einen schönen Tag.
Sarah 

Kommentare:

  1. Schöne Vorstellung! Ich war schon öfters in Paris, meine Lieblingsgroßstadt! :)
    Alles Liebe, Maya von Melyanisme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe Maya. Ich bin auch sehr begeistert von Paris, diese Stadt ist einfach einzigartig.
      Liebste Grüße ♥

      Löschen

Wie freuen uns über euer Feedback ♥