Dienstag, 1. September 2015

meteorologischer Herbstbeginn, eine weise Mutter und ganz viel Tee


Ich sitze auf meinem Bett, höre MusicMonday #4 und suche nach Inspiration auf einem meiner Lieblingsblogs. Ich lese alte Beiträge, schaue mir Bilder an und stöbere in den Kommentaren.
Heute ist meteorologischer Herbstbeginn und das Wetter passt. Eigentlich mag ich Regen ziemlich gerne, aber da ich heute Vormittag etwas erledigen wollte, was nicht geklappt hat, war meine Laune bis vor wenigen Minuten ziemlich im Keller. Ich war enttäuscht, dass ich mich nochmal darum kümmern muss. Ich versage und verliere einfach nicht gerne. Selbst, wenn es überhaupt nicht meine Schuld ist oder gar kein Problem, dass ich etwas noch nicht gemacht habe. Erledige ich das eben morgen.
Aber meine Laune war einfach im Keller, ich habe angefangen Leuten zuzustimmen, die lieber noch länger Sommer haben wollen und die den Regen doof finden. Ich hab mich schmollend unter meiner Bettdecke vergraben.

Pinterest

Auf einmal zog ein unglaublich guter Duft durch unser Haus. Meine Mama war also zum ersten mal seit langem wieder am Backen. Meistens sind die Sachen dann leider für andere bestimmt, also für irgendwelche Geburtstage oder Vereinsfeiern.
Auf einmal klopft es an der Tür und sie kommt mit einer dampfenden Tasse Tee in mein Zimmer und drückt sie mir in die Hand. Sie berichtet mir was sie backt, dass es nur für uns bestimmt ist, und im Gehen dreht sie sich nochmal um und sagt: "Manchmal ist das Leben auch einfach nur schön, oder?"
Ich grinse. Eigentlich hat sie recht. Der Regen trommelt an mein Fenster, ich sitze mit meiner Tasse Tee im Bett, eingekuschelt in meine Decke. Ich höre gute-Laune-Musik und habe noch ein bisschen Zeit für mich, bevor ich heute Abend weg muss. Warum hatte ich nochmal schlechte Laune? Völlig egal, jetzt ist sie weg.

Wenn ihr jetzt auch Lust auf Gemütlichkeit und Wohlfühlgebäck habt, schaut doch mal hier

Ich wünsche euch einen schönen ersten Herbsttag. Und vergesst nicht: das Leben kann manchmal auch einfach nur schön sein - wenn man es lässt. Also lasst euch nicht von einem grauen Himmel die Laune vermiesen. Nehmt das lieber als Grund euch gemütlich auf euer Bett zu kuscheln und zu Lesen oder stundenlang Filme zu schauen. Im Regen tanzen wäre auch noch eine Option... :)

Sarah

Kommentare:

  1. Ich glaube ich hab mich noch nie so sehr auf den Herbst gefreut wie dieses Jahr. Ich liebe den Sommer aber die vielen 30 Grad Tage haben mir ganz schön zu schaffen gemacht.

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir ganz genauso, liebe Kerstin. Sonne und Sommer sind super, aber ich liebe es auch einfach mich mit einem Tee in meine Decke zu kuscheln und zu lesen, während es draußen stürmt.
      Liebe Grüße,
      Sarah ♥

      Löschen
  2. Sehr schön geschrieben :-) Nach diesem Sommer freue ich mich einfach so doll auf den Herbst und hoffe, dass wir in diesem Jahr ein paar schöne Herbsttage erwischen werden. Das Schöne an dieser Jahreszeit ist einfach, dass man sich einfach mal mit einem heißen Getränk (bei mir am liebsten Tee) unter die Decke kuscheln kann. Vielleicht ein gutes Buch dazu oder etwas Musik und dann einfach mal nur den Moment genießen.
    Ich wünsche dir einen guten Start in den Herbst.

    XOXO, Kathleen
    kathleensdream.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kathleen,
      vielen Dank! :)
      Genauso stelle ich mir auch den perfekten Herbsttag vor - ich sehe, wir verstehen uns :)
      Dir auch einen guten Start.
      Liebe Grüße,
      Sarah ♥

      Löschen
  3. Wunderbarer Text :)
    Außerdem bin ich begeistert davon, dass du #mundaufmachen geteilt hast!
    Viel mehr Blogger sollten dies tun :)
    Mir gefällt dein Blog!
    Grüße, May von Mayanamo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe May :)
      Die Idee mit dem Teilen hatte Svenja und ich bin ebenfalls begeistert davon.
      Liebe Grüße,
      Sarah ♥

      Löschen

Wie freuen uns über euer Feedback ♥