Sonntag, 16. August 2015

10 Spartipps, damit das Schweinchen nicht verhungert


Hallo ihr Lieben,
die meisten kennen das Gefühl allzu gut, dass am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig ist. Und dass man aus genau diesem Grund niemals die 'Traumtrip-Spardose' füllen wird - auch nicht mit Kleingeld. Deswegen haben wir uns heute mal ein paar Spartipps für euch überlegt.


1. Nur mit Bargeld zahlen.
Der Vorteil daran ist, dass man sieht, wie viel Geld man ausgibt, es geht durch die eigene Hand und man nimmt es eher wahr, als wenn es virtuell verbucht wird. Man behält also viel besser den Überblick darüber wie viel man wirklich ausgibt. Gingen Kartenzahlungen nur nicht so einfach und schnell...


2. Nie zu viel Bargeld dabei haben
Je voller der Geldbeutel, desto eher hat man das Gefühl, dass man sich ja ruhig noch etwas gönnen kann. Daran wäre ja allgemein nichts Schlechtes, wenn es nicht der 3. Nagellack in der selben Farbe wäre...oder das Schnäppchen, das trotz Sale-Schild noch 200 Euro kostet - ist ja ein Schnäppchen!


3. Der Überblick
Verschafft euch am Anfang des Monats (oder dann, wenn ihr Geld bekommt) einen Überblick. Wie viel Geld habe ich? Was davon geht ab für den Handyvertrag, das Auto oder Essen? Wie viel Geld habt ihr wirklich frei zur Verfügung? Schreibt es am besten auf, eine Art Haushaltsbuch kann hier nicht schaden - auch wenn ihr selbst noch keinen eigenen Haushalt führen solltet. Vielleicht könnt ihr ja sogar 10 Euro Ersparnisse direkt mit einplanen?

HIER findet ihr ein paar Finanzplanungs-Printables, die euch vielleicht weiterhelfen :)


4. Ziele setzen
Setzt euch ein Ziel für das ihr spart, eins wofür es sich lohnt. Ein toller Urlaub, ein Auto, eine Handtasche, in die ihr euch verliebt habt, etc. Wenn euer Herz wirklich dafür brennt, dann geht das Sparen leichter.


5. Das Schweinchen sollte nicht verhungern
Legt bewusst Geld zur Seite, entweder auf ein extra Konto oder in ein Sparschwein. Liegt das Geld auf dem normalen Konto, geht man viel zu leicht an das Ersparte. Das vermittelt einem das Gefühl, das Geld stehe zur Verfügung und man könne es einfach ausgeben, dabei ist es ja bereits für euren Traumurlaub etc. verplant.




6. Prioritäten setzen
Schreibt euch Listen mit Dingen, die ihr wirklich braucht. Egal ob eure Jeans kaputt gegangen ist, oder das Make-up leer ist - alles aufschreiben, was im folgenden Monat ansteht. Dadurch vermeidet ihr Spontan-Käufe. Ordnet diese Listen aber nach Priorität und überdenkt, ob wirklich alles jetzt sofort sein muss. (Und bedenkt hierbei ganz rational, was notwendig ist und was ihr selbst für absolut notwendig haltet - das sind oft zwei verschiedene Paar Schuhe - wir kennen uns doch.)


7. Erstmal nachdenken
Dann solltet ihr euer Budget festsetzen, wie viel von dem restlichen Geld ihr wofür ausgeben wollt. Freizeit, Kleidung, CDs oder Bücher, ganz egal. Macht euch bewusst, wie viel Geld für Kino oder Frühstücken gehen mit der besten Freundin wirklich ausgegeben wird, denn oft werden diese Kosten unterschätzt - Kleinvieh macht auch Mist!


8. Altlasten entsorgen
Was haltet ihr davon ein paar alte Klamotten oder Bücher auf Ebay oder Kleiderkreisel zu verkaufen? Wir planen demnächst auch mal einen Flohmarktstand zu machen - unsere Erfahrungen und Erfolge berichten wir euch dann gerne.
Was wir selber auch noch nicht gemacht haben, ist eine Tauschparty. Egal ob nur mit den besten Freundinnen oder mit völlig Fremden in der Großstadt - man wird alte Sachen los und kann sich anderes aussuchen - klingt doch ziemlich gut, oder? Vielleicht findet sich ja ein Schatz unter den Sachen, die anderen nicht mehr passen. Eine weitere Alternative sind Apps wie Kleiderkreisel (Kleidung), Tauschothek (Bücher&Dvds) oder Shpock/eBay Kleinanzeigen (Internetflohmarkt) - das hier erwirtschaftete Geld könntet ihr direkt in eine 'besondere Spardose' stecken, immer nach drei Monaten einen Kassensturz machen und euch einen kleinen Wunsch erfüllen, oder weitersparen.


9. Gemeinsam macht Sparen mehr Spaß, versprochen!
Veranstaltet den nächsten Kinoabend doch einfach mal zu Hause. Popcorn selber machen, Holunderblütenlimo und eine schöne Dvd. Den Film kann einfach jemand mitbringen (ansonsten kostet Ausleihen auch nur 1-2 €) und auch die restlichen Kosten halten sich wirklich in Grenzen. Gemütlich ist es trotzdem und man kann sogar mal auf Pause drücken, wenn man sich erst über die Schauspieler auslassen möchte.
Wir haben in letzter Zeit auch ein paar mal mit Freunden gekocht und diese Abende sind immer sehr witzig. Essen und Kochen muss man sowieso - mit Freunden macht es doppelt so viel Spaß und es ist auch besser für das Sparschwein als Essen zu gehen.


10.Werdet Selbermacher
 Jeden Tag Essen gehen in der Mittagspause? Packt euch lieber tolle Lunchboxen. Dazu wird in nächster Zeit auch ein Post von uns folgen - tolle Ideen für Früchstücksboxen, die nicht total langweilig sind. Obst, Gemüse, belegte Brote, Joghurts, Milchreis - eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Haupsache ihr freut euch schon den ganzen Vormittag darauf, da kann doch dann kein McDonalds mithalten.
Genauso kann man sich übrigens auch eine Thermoskanne oder - Becher mit Tee oder Kaffee mitnehmen, anstatt jeden Morgen bei Coffee Bay 4 € auszugeben. Ab und zu ist das vollkommen legitim, aber jeden Tag? Das wären 20 € in der Woche nur für Kaffee und wiederum 80 € im Monat, was dann doch etwas viel ist, meint ihr nicht? :)


Hier haben wir noch ein paar DIY-Ideen von Pinterest, die euch das Sparen bestimmt erleichtern und immer wieder Spaß machen, wenn ihr sie anseht:

DIY






Das waren erstmal unsere Spartipps für euch, ihr dürft die Liste gerne in den Kommentaren erweitern - perfektioniert haben wir Sparen nämlich leider auch noch nicht. Aber es ist ja schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Wir wünschen euch einen schönen Abend und ganz wichtig, an Spaß sollte nie gespart werden!
Sarah und Svenja♥

Kommentare:

  1. Das sind ja echt süße ideen!:)♥ Dein Blog gefällt mir übrigens ziemlich gut, ich werde bestimmt öfter vorbeischauen!:) Hab noch einen schönen Tag,
    Alles Liebe,
    Milena ♥
    milasbeautyblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar, das freut uns sehr :)

      Dir auch einen tollen Tag,
      liebste Grüße, Sarah und Svenja♥

      Löschen

Wie freuen uns über euer Feedback ♥